Reise buchen ohne Risiko Mehr Erfahren
Schüleraustausch USA 3 Wochen

Schüleraustausch USA 3 Wochen

FAQs: Schüleraustausch USA für 2-6 Wochen

Gerade noch im Unterricht stehst du nun auf dem Basketballcourt und probierst zusammen mit deinem Zimmernachbarn eine neue Sportart aus. Dein Englisch klingt schon viel besser und die erste Woche im Ausland verging wie im Flug. Das Highlight steht dir allerdings noch bevor, denn am Wochenende geht es nach Orlando in den weltberühmten Vergnügungspark Sea World. Noch nie hast du Orcas aus der Nähe sehen können - definitiv eine der schönsten Erinnerungen, mit der du nach Hause fliegen wirst.

Summer School = Schüleraustausch für 2-6 Wochen

Summer School steht für einen mehrwöchigen Schüleraustausch an einer High School in den USA. Du verbringst - anders als beim "regulären" Schüleraustausch USA nicht ein halbes oder ganzes Jahr in den Staaten - sondern nur deine Sommerferien. Dabei lernst du das Leben an einer örtlichen High School und in einer Gastfamilie kennen und kannst an einer Vielzahl von Aktivitäten teilnehmen. Hier findest du die Übersicht zum Programm Summer School USA. Im Folgenden haben wir zudem die wichtigsten Fragen für die Programme zusammengefasst:

Mit unserem Summer-School-Programm ist es möglich, einen Schüleraustausch in den USA für 2 Wocheneinen Monat oder sogar bis zu 6 Wochen zu absolvieren. Der Aufenthalt an einer US-High School findet während deiner Sommerferien statt, ist schon ab 12 Jahren möglich und kann für 2, 3, 5 oder 6 Wochen gebucht werden.

Die Summer-School-Programme in den USA findet in den dortigen Sommerferien statt. Das heißt, dass du nicht am regulären Schulunterricht teilnimmst. Vielmehr ist dieser "Kurzzeit-Schüleraustausch" in den USA speziell für ausländische Gastschüler eingerichtet worden.

An deiner High School in den USA knüpfst du somit Kontakt zu Schülern aus aller Welt, die ebenfalls nur für ein paar Wochen am Schüleraustausch in den Summer Schools teilnehmen.

Unsere Summer School-Programme sind Komplettpakete und beinhalten den Hin- und Rückflug, Unterkunft (in der Gastfamilie oder im Internat) und Mahlzeiten, Schulgebühren, eine Krankenversicherung sowie Kosten für diverse Ausflüge, Transfers und Eintrittsgelder.

Deine Zeit in den USA setzt sich aus fünf Bausteinen zusammen, die - je nachdem wie viele Wochen deine Ferien in den USA dauern - unterschiedlich intensiv ausfallen: Englischunterricht, Kurse, Summer Action, Ausflüge und Unterkunft. Was genau angeboten wird, hängt von der gewählten Summer School ab, eine Übersicht der Schulen und Programme findest du hier.

Sicher ist, dass dir bestimmt nicht langweilig wird, denn während deines Summer School-Programms in den USA erlebst du jede Menge! Gemeinsam mit gleichaltrigen Gastschülern bist du bei abenteuerlichen Aktivitäten und spannenden Ausflügen dabei. Der integrierte Englischkurs hilft dir außerdem, deine Englischkenntnisse zu verbessern, damit du dich sicherer im Umgang mit der Sprache fühlst. Deine frisch erworbenen Sprachkenntnisse kannst du dann auch direkt vor Ort anwenden, z.B. mit deiner Gastfamilie.

Wenn du aus deinen Sommerferien in den USA zurückkehrst, hast du somit nicht nur jede Menge neuer Vokabeln im Gepäck, sondern kannst auch auf spannende Erlebnisse in den Staaten zurückblicken. Du versäumst - anders als bei einem längeren Schüleraustausch - zudem keine Unterrichtszeit, da dein Schüleraustausch in den USA ja in die Sommerferien fällt. So kannst du direkt wieder in dein hiesiges Schuljahr einsteigen.

Das Summer School-Programm in den USA ist auch eine gute Alternative, wenn du dir nicht sicher bist, ob ein längerer Auslandsaufenthalt etwas für dich ist, oder wenn du einfach mal außergewöhnliche Schulfächer ausprobieren wolltest. Das kannst du mit einem Schüleraustausch in die USA für 2 oder 3 Wochen oder sogar länger hervorragend antesten.

Die meisten Schüler nehmen für zwei oder drei Wochen an unserem Summer School-Programm in den USA teil. Das hängt in erster Linie mit den unterschiedlichen Terminen der Sommerferien in den verschiedenen Bundesländern zusammen. Volle 6 Wochen Schüleraustausch im Summer School-Programm in den USA bekommen rein organisatorisch nur die wenigsten hin.

Aber eines ist sicher: Auch bei einem Schüleraustausch für einen Monat oder noch länger haben unsere Summer High Schools in den USA mehr als genug zu bieten - langweilig wird es nie!

Ja, das ist möglich. Einen Schüleraustausch in den USA kannst du mit TravelWorks auch für ein Halbjahr bzw. sogar ein ganzes Schuljahr absolvieren.

Teilnehmen kannst du bereits ab 12 Jahren. Deine Englischnote sollte mindestens ausreichend sein. Aber keine Sorge - deine Englischkenntnisse müssen nicht perfekt sein, die qualifizierten Lehrkräfte an den Schulen werden dich deinen Kenntnissen entsprechend einstufen und individuell fördern.

Auch die vielen außerschulischen Aktivitäten und das Leben in der Gastfamilie bzw. im Internat mit anderen internationalen Schülern werden dich sprachlich schnell voranbringen! Erlebe Schule einmal anders!

Ein Netz von Betreuern arbeitet das ganze Jahr daran, geeignete Familien für unsere Teilnehmer zu finden. Alle Familien füllen Bewerbungsunterlagen aus und werden von unseren Mitarbeitern zuhause besucht. Die Betreuer klären bei diesen Besuchen die Vorstellungen der Familie und überprüfen, ob diese die Kriterien einer Gastfamilie erfüllt. Nicht wenige Familien sind "Wiederholungstäter" und nehmen mehrmals einen Austauschschüler aus dem Ausland auf.

Du wirst zusammen mit anderen internationalen Schülern in den schuleigenen Internaten untergebracht. Die Unterkünfte sind dabei von Schule zu Schule unterschiedlich. Du kannst dir aber sicher sein: Da alle unsere Summer Schools sehr hochwertige Schulen sind, ist auch die Unterbringung entsprechend.

Selbstverständlich sind auch alle Mahlzeiten (Vollpension) in unserem Preis inbegriffen.