Work and Travel

Work and Travel

Endlich raus, endlich frei – die Welt erwartet dich! Ob Gäste betreuen in Chile, den Gemüsegarten in Norwegen hegen und pflegen, auf einer Farm arbeiten in Australien oder Kanada, Kinder in England in einem Adventure Camp bespaßen – du hast die Wahl! Work and Travel weltweit, das bedeutet für ein Gehalt oder Kost und Logis zu arbeiten und herumzureisen. Du besserst Deine Reisekasse auf, verbesserst deine Fremdsprachenkenntnisse, erlebst Abenteuer pur und lernst Land und Leute besonders intensiv kennen. Was tun? Na, anpacken und die Welt erleben und dein Wunschland zu deinem zweiten Zuhause machen!

Bewertung:
Work & Travel
(65)5.696

Work and Travel Australien

Arbeiten und reisen am anderen Ende der Welt. Entdecke den roten Kontinent Australien bei einem Work & Travel-Aufenthalt. 

Work and Travel Kanada

Erlebe bei deinem Work and Travel-Aufenthalt in Kanada eine unvergessliche Zeit im Land des Ahorns und entdecke das Land und die Kultur. 

Work and Travel England

Arbeite in England in einem Hotel in Großbritannien oder in einem Adventure Camp für Kinder und Jugendliche und verbringe eine unvergessliche Zeit. 

Work and Travel Norwegen

Fjorde, Rentiere & eisblaue Gletscher: Arbeite & lebe bei einer norwegischen Farmerfamilie inmitten der beeindruckenden Landschaft. 

Work and Travel Chile

Auf nach Chile! Entdecke Südamerika und arbeite in der Gastronomie, im Tourismus oder auf einer Farm. 

Work and Travel Portugal

Arbeite wo andere Urlaub machen und lerne eine der schönsten Urlaubsregionen Südeuropas kennen - ohne Portugiesischkenntnisse!

 

 

 

 

 

 

Infos aus erster Hand

Erfahrungsberichte Work and Travel

Ist Work and Travel das Richtige für mich? In welches Land soll ich reisen? Welcher Arbeit kann ich vor Ort nachgehen? Und wie gestaltet sich der Alltag als Backpacker? Lies dir Erfahrungsberichte ehemaliger Work and Travel-Teilnehmer durch und erhalte Infos und Tipps aus erster Hand. 

Work and Travel – diese Jobs gibt es

Als TravelWorker kannst du weltweit abseits der typischen Touristenpfade wandeln und ein anderes Land und seine Bewohner hautnah erleben - dabei ist es ganz egal, ob es dich im Rahmen von Farmarbeit oder Freiwilligenarbeit ans andere Ende der Welt - etwa nach Australien - zieht oder du unsere europäischen Nachbarländer durch Farmarbeit oder Hotelarbeit erkunden möchtest - beim Reisen und Jobben im Ausland ist alles möglich!

Du willst auf einer Farm jobben? Beim Anpflanzen, Ernten und Co. helfen, deine selbst angebauten Produkte auf dem lokalen Markt verkaufen, Kühe und Schweine versorgen und bei jedem Wetter draußen sein – so kann dein Alltag bei der Farmarbeit in Norwegen, Kanada, Australien oder Chile aussehen.

Und, hast du deinen Lieblingsjob gefunden?

Typische Fragen zu Work and Travel

Work and Travel meint einen Auslandsaufenthalt, bei dem du Reisen und Arbeiten verbindest. In seiner "klassischen" Version versteht man darunter, dass intensive Bereisen eines Landes mit vielen verschiedenen Zwischenstopps und wechselnden Gelegenheitsjobs. Grundlage dieser "klassischen" Version ist das sog. Working Holiday Visum, das es in der Form nur in AustralienNeuseeland und Kanada gibt und mit dem man in der Regel bis zu einem Jahr im Land bleiben und dort jobben kann. 

Derzeit besteht zwischen der Schweiz und Australien, Neuseeland und Kanada leider noch kein Working Holiday-Visa-Abkommen.

In einer weiter gefassten Definition kann man unter Work and Travel aber auch weitere Auslandsaufenthalte verstehen, wie z.B. FarmarbeitHotelarbeit oder Adventure Camp.

In der Regel gilt bei den meisten Programmen eine Altersbeschränkung von 18 bis 30 bzw. 40 Jahren. Bei Work and Travel in Chile und England sind aber auch ältere Teilnehmer zugelassen.

Neben den oben genannten Altersbeschränkungen gibt es je nach Programm weitere Einschränkungen. Die genauen Bedingungen können den einzelnen Länderseiten entnommen werden.

Das "klassische" Work and Travel mit dem Working Holiday Visum ist für Schweizer Staatsbürger momentan leider nicht möglich. 

Die Farmarbeit ist für alle geeignet die körperlich fit sind und keine Probleme damit haben, bei jedem Wetter draußen zu arbeiten.

Generell kommen beim Work and Travel nur Länder infrage, in denen du einen bezahlten Job annehmen darfst oder zumindest für Kost und Logis arbeiten kannst. Grundlage hierfür sind die jeweiligen Visabestimmungen der Länder. In der Europäischen Union hast du natürlich auch einige Möglichkeiten, beliebt sind hier z.B. England und Norwegen.

Die Farmarbeit wird in Australien und Kanada angeboten. Ein weiteres beliebtes Ziel ist Chile.

In Kanada, Chile und Norwegen kannst du bis zu 6 Monate Farmarbeit machen und in Australien 3 Monate (ggf. länger). Die Hotelarbeit in Großbritannien kannst du 12 Monate ausüben.

Die meisten Programme kannst du mehrmals absolvieren. Die Visa sind nicht begrenzt auf eine bestimmte Anzahl.

Einige Programme haben eine Mindest-Aufenthaltsdauer (z.B. Portugal: 2 Monate).

Neben den Programm- und Flugkosten musst du je nach Land mit folgenden weiteren Ausgaben rechnen:

  • Ggf. Visumsgebühren
  • Ggf. Unterkunft, Mahlzeiten, Transport, Nachtleben, persönliche Ausgaben 
  • Auslandskrankenversicherung und ggf. weitere Versicherungen
  • Ausgaben für Exkursionen, Ausflüge u.Ä.
  • Ggf. Impfungen

Reisepartner-Text

Ja, du kannst bei der Anmeldung einen oder mehrere Reisepartner angeben und in der Regel auch zur gleichen Zeit das Programm beginnen.

Je früher, desto besser. Du musst dir im Klaren darüber sein, dass du nicht für 2 Wochen nach Mallorca fliegst sondern für eine längere Zeit ins Ausland. Daher solltest du dich nicht nur mit Land und Leuten vertraut machen und umfassend informieren - in einigen Ländern kannst du auch gar nicht anders, als frühzeitig mit der Planung zu beginnen aufgrund der Visumsbeantragung.

Du solltest Dich 3-4 Monate vor der geplanten Abreise bei uns anmelden.

Vorteile von Work and Travel mit TravelWorks

Für viele Work and Travel Reisende stellt sich zu Beginn der Reiseplanungen die Frage, ob sie ihren Auslandsaufenthalt selber organisieren oder mit einer Organisation wie TravelWorks verreisen sollen. Wenn du deinen Aufenthalt selber organisierst, kannst du dir häufig etwas Geld sparen, vorausgesetzt du bist geschickt bei der Auswahl deiner Flugverbindung und umgehst alle potenziellen Fallstricke. Der Vorteil einer Work and Travel-Reise mit TravelWorks ist, dass wir uns für dich darum kümmern.

 

Mach's mit Organisation und du ersparst dir einfach einiges an ArbeitProblemen und vor allem Zeit. Außerdem kannst du mit einem erfahrenen Partner wie TravelWorks an deiner Seite deinen Trip unbeschwerter angehen. Denn wir helfen dir nicht nur bei der

  • Jobsuche
  • auf Wunsch dem Flug
  • ggf. einem Visum

Wenn es einmal zu Problemen vor Ort kommt, dann haben wir eine

  • 24-h-Notrufnummer und
  • kompetente Ansprechpartner vor Ort, die du immer kontaktieren kannst.

 

Auch andere Mitreisende kannst du über uns in der Regel leicht kennenlernen, denn in unserer Community findest du ein aktives Work and Travel Forum, in dem dir Mitstreiter und ehemalige TravelWorker mit Rat und Tat zur Seite stehen. Gleich nach der Anmeldung bei uns bekommst du automatisch die Zugangsdaten zugeschickt. Aber keine Sorge, wir mischen uns nicht in deine Pläne ein: Du alleine entscheidest, wann und wo du arbeitest und wohin du reist!