Freiwilligenarbeit Bangkok

Freiwilligenarbeit in Bangkok

Zufrieden und müde liegst du im Bett im Volontärshaus. Du bist zwar geschafft vom Tag, aber auch glücklich. Wie viel die thailändischen Kinder schon Englisch sprechen können und das in dieser kurzen Zeit! Du bist stolz auf dich und freust dich schon auf den kommenden Tag in der Grundschule. Auf viele neue Lieder und Spiele, die du ihnen beibringen kannst. So kann man doch gut schlafen!

Auf einen Blick & Highlights

Alter: ab 18 Jahre
Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse
Programmstart: Zweimal pro Monat
Anmeldefrist: Mindestens 2-3 Monate vor Abreise
Einsatzmöglichkeiten: Unterrichten & weiterbilden, Mit Menschen arbeiten, Kinder betreuen

Unterkunft: Mehrbettzimmer im Volontärshaus
Besonderheiten: Alle Projekte in Chiang Mai und Bangkok sind miteinander kombinierbar.
Highlights: Orientierungswochenende, Unterrichtseinheiten in Thai, meistbesuchte Stadt der Welt

Warum soziale Arbeit in Bangkok?

Die thailändische Millionenmetropole ist mit 16 Millionen Besuchern jährlich die meistbesuchte Stadt der Welt. Hier tingeln Essensverkäufer durch die Nacht, Tuk-Tuks brettern durch die teils engen und oft verstopften Straßen, fremde Gerüche wehen durch die Gassen und auf der schrill-schrägen Straße Khao San haben sich Bars, Internetcafés, internationale Restaurants, Tattooshops, Schmuckgeschäfte und Musikläden angesiedelt, die Rucksackreisende aus aller Welt anlocken. Abseits des Trubels gibt es viel Kulturelles und Ursprüngliches zu entdecken, etwa auf einer Bootstour durch die Klongs, die Kanäle der Stadt. Ein Besuch des Königlichen Palastes und des Wat Phra Kaeo, der Tempels des Smaragdbuddhas, sollte ebenfalls auf der To Do-Liste eines jeden Besuchers stehen. Fabelwesen und Dämonen bewachen die Anlage und goldene Türme streben gen Himmel. Aber: Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Vielen Menschen geht es nicht gut bzw. benötigen Unterstützung, und genau für diejenigen kannst du als Volontär in Bangkok etwas Gutes tun.

Alle Details zum Freiwilligendienst in Bangkok

Wenn du dich als Volunteer in Bangkok engagieren möchtest, solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Alter: ab 18 Jahren
  • Sprachkenntnisse: Es ist nicht nötig, dass du Englisch studierst oder Lehramtsstudent/in bist, aber gute Englischkenntnisse sind unbedingt erforderlich.
  • Praktische Erfahrung: Nicht notwendig, aber Unterrichts- bzw. Betreuungserfahrung ist gerne gesehen.
  • Sonstiges: Abschluss einer Auslandsreiseversicherung ist erforderlich. Es wird ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. ein spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz) verlangt. 


Da du dich in einen völlig fremden Kulturraum begibst, sind Geduld, Anpassungsvermögen, Selbstständigkeit, Reiseerfahrung und Eigeninitiative unabdingbar. 

Du solltest dir, wenn du in den Bildungsprojekten arbeitest, vor der Abreise Gedanken darüber machen, wie du den Unterricht gestalten und welche Lernmittel du nutzen könntest. Du könntest z.B. englische Lieder oder Zeitungsausschnitte erarbeiten. Darüber hinaus gibt es aber noch viele weitere Möglichkeiten die englische Sprache zu vermitteln. Dieses Programm solltest du nicht wählen, um deine eigenen Englischkenntnisse zu verbessern.

Die asiatische Kultur unterscheidet sich grundlegend von der europäischen und wir erwarten von unseren Teilnehmern, dass sie den Thailändern mit einer offenen und respektvollen Einstellung begegnen und die dortige Lebensweise nicht vorschnell beurteilen! Die beste Art, sich auf die Freiwilligenarbeit in Thailand vorzubereiten ist, sich möglichst umfassend über das Land zu informieren. Sei dir im Klaren darüber, mit diesem Programm in eine völlig andere Welt einzutauchen. Du wirst Asien von seiner ursprünglichen Seite kennen lernen, unter einfacheren Verhältnissen leben und weniger Privatsphäre als zu Hause haben.

Das Programm beginnt i.d.R. zweimal im Monat. Die genauen Starttermine findest du bei den jeweiligen Projekten. Die Anreise muss jeweils am Freitag erfolgen. Bitte melde dich mindestens 2-3 Monate vor Abreise an. Auf individuelle Anfrage geht es evtl. auch kurzfristiger.

Hinweise: Für die Arbeit in den Schulen und Tempelschulen ist kein Programmstart März, April und Oktober möglich. 

Die Anreise erfolgt freitags. Dein Zielflughafen ist Bangkok, Thailand (Dreilettercode: BKK). Der Flug dorthin ist nicht im Programmpreis inbegriffen. Bitte buche deinen Flug erst dann, wenn du von uns deine Buchungsbestätigung erhalten hast. Nach deiner Ankunft in Bangkok wirst du vom Flughafen abgeholt. Gerne erstellen wir dir ein unverbindliches Flugangebot.

Du kommst freitags am Flughafen Bangkok an, von wo unsere Partner dich abholen und zum Volontärshaus bringen. Am Wochenende findet die Orientierungsveranstaltung statt, bei der du Näheres zu Sitten, Gebräuchen und zu deinem Projekt erfährst. Du erfährst hier natürlich, wie du dich in den Tempelschulen und den Mönchen gegenüber verhalten solltest, wenn du dort die Freiwilligenarbeit leisten wirst. Unsere Partner erläutern dir Aspekte wie Sicherheit, Gesundheit, Reisen und öffentliche Verkehrsmittel und führen dich im Rahmen zweier Stadttouren zu einigen Sehenswürdigkeiten. Damit du dich verständigen kannst, bekommst du zusätzlich ein paar Unterrichtsstunden Thai. Am Montag startet dann deine Projektarbeit.

Im Rahmen der Orientierungsveranstaltung erhältst du ein paar Unterrichtseinheiten Thai.

Während deines gesamten Aufenthaltes ist das Volontärshaus dein Zuhause auf Zeit. Es liegt in einer Seitenstraße eines Wohngebietes und bietet Mehrbettzimmer, Badezimmer und WLAN. Du bekommst täglich Frühstück – die Lebensmittel dafür werden dir zur Verfügung gestellt. In der Nähe befinden sich Restaurants, Cafés und Supermärkte, wo du dir dein Abendessen (und am Wochenende auch das Mittagessen) besorgen kannst.

Je nach Wahl des Projekts kann die Arbeitszeit variieren. Am Wochenende hast du i.d.R. frei. Du kannst wählen, ob du im Kinderheim oder im Frauenzentrum arbeiten oder an einer Grund-, einer weiterführenden oder einer Tempelschule unterrichten möchtest.

Die Projekte liegen bis zu einer Stunde Fahrt mit öffentlichen Transportmitteln vom Volontärshaus entfernt. Für die täglichen Fahrten zum und vom Projekt kommst du selbst auf, rechne je nach Projekt zwischen umgerechnet 1,80 bis 3,60 € pro Tag dafür ein.

Bitte beachte, dass die Projekte oft nicht sehr gut durchorganisiert sind und man nicht immer feste Aufgaben zugeteilt bekommt. Es ist sehr wichtig, dass du kreativ, anpassungsfähig, flexibel und eigenständig bist um die Zeit in den Projekten richtig nutzen zu können. Die thailändische Mentalität spielt bei der Einarbeitung und Zusammenarbeit eine nicht unbedeutende Rolle, es ist daher sehr wichtig, dass du dich selber intensiv einbringst und deine Ideen und Vorstellungen mit den Lehrern/Projektleitern absprichst. Es kann sein, dass du gemeinsam mit anderen Volontären aus anderen Ländern in einem Projekt arbeitest – es kann aber auch sein, dass du der einzige Helfer in der jeweiligen Einrichtung bist.

Die Schulen können kurzfristig für ein paar Tage schließen. Besonders im Juli, November und Dezember kann dies vorkommen. Unsere Partner bemühen sich in den Fällen um alternative Aufgaben. Wichtig ist, dass du hier flexibel bist und dich ggf. darauf einstellst. 

Wenn du verschiedene Tätigkeitsbereiche kennenlernen willst, kannst du mehrere Projekte in Thailand miteinander kombinieren. Schau dir doch auch mal die verfügbaren Projekte in Chiang Mai an.

 

Insgesamt ist die maximale Programmdauer 24 Wochen.

Für die Freiwilligenarbeit ist angemessene Kleidung erforderlich, d.h. Röcke oder Hosen sollten die Knie sowie Blusen bzw. Hemden, die Schultern und Brustpartie bedecken. Deine Kleidung darf nicht eng geschnitten sein. Schmuck ist bei Männern unangemessen, bei Frauen werden Ohrringe akzeptiert. Falls du Tattoos oder Piercings hast, dürfen diese nicht sichtbar sein.

Du interessierst dich für den Alltag in buddhistischen Tempelschulen? Dann erfahre mehr in unserer Tempelschulen-Reportage im Entdecker-Blog!

Beispielhafter Programmablauf als Volontär in Bangkok

Vor der Abreise
Du bist bereit abzufliegen: Reisepass, Visum, bequeme Arbeitskleidung, alles ist eingepackt. Du freust dich schon eine komplett neue Kultur kennen zu lernen! Bald wirst du die spannende Stadt Bangkok live erleben!

Tag 1 (Freitag) 
Unsere Partner nehmen dich am Flughafen in Bangkok in Empfang und bringen dich zum Volontärshaus. Du machst es dir erst einmal bequem, denn dies ist dein neues zu Hause für die nächsten 3 Wochen. Zusammen mit anderen internationalen Teilnehmern erkundest du am Abend Bangkok.

Tag 2-3 (Samstag und Sonntag)
Am Wochenende nimmst du an der Orientierungsveranstaltung teil, die dich unter anderem mit Thai-Unterricht und wichtigen Informationen über thailändische Sitten und Bräuche, Sicherheit, Gesundheit, Reisen und über deinen Projekteinsatz versorgt. Besonders beeindruckt bist du von den zwei Stadtrundfahrten, bei der du viele Sehenswürdigkeiten zu sehen bekommst.

Tage 4 (Montag)
Du freust dich total - heute ist endlich dein erster Tag im Freiwilligenarbeitsprojekt! Du bist schon ganz gespannt auf die Aufgaben, die im Kindergarten auf dich warten. Du wirst herzlich in Empfang genommen und kannst gleich mit der Zubereitung des Mittagessens mithelfen.

Tage 16 (Freitag)
Du kannst es gar nicht glauben, jetzt sind schon zwei Wochen vergangen! Du hast dich richtig gut eingelebt und freust dich immer wieder, wenn du morgens die Kindergartenkinder in Empfang nehmen kannst. Du liest ihnen vor und bringst ihnen ein paar Worte Englisch bei, mittags legst du die jüngeren Kinder schlafen und das Spielen darf natürlich auch nicht vergessen werden. Am Wochenende hast du dich mit anderen Teilnehmern zusammen getan und die Umgebung erkundet.

Letzter Arbeitstag (Freitag)
Unglaublich, dass die drei Wochen schon um sind! Jetzt ist es schon an der Zeit, dich von deinen Freunden und vor allem von den Kindern zu verabschieden.

Abreisetag
Auf dem Weg zum Flughafen in Bangkok überlegst du schon all die Geschichten, die du den Daheimgebliebenen erzählen kannst! Du merkst aber jetzt schon - das Fernweh ist in dir geweckt!

Preise für Freiwilligenarbeit Bangkok

Preise 2017

  • English Education Bangkok
  • 3Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 870 eur 989 chf*
  • Verlängerungswoche
  • Plus 120 eur 136 chf*
  • Kinderheim Bangkok
  • 4Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.310 eur 1.489 chf*
  • Verlängerungswoche
  • Plus 230 eur 261 chf*
  • Tempelschulen Bangkok
  • 3Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 870 eur 989 chf*
  • Verlängerungswoche
  • Plus 120 eur 136 chf*

*Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem tagesaktuellen Kurs basiert (1 Euro = 1,1364 CHF).



Weitere Preise für 2017

  • Extrawochen Freiwilligenarbeit: Elefantencamp Chiang Mai
    Zusätzliche 2 Wochen Freiwilligenarbeit im Elefantencamp Chiang Mai
  • Plus 640 eur 727 chf*
  • Extrawochen Freiwilligenarbeit: English Education Chiang Mai
    Zusätzliche 3 Wochen Freiwilligenarbeit in English Education in Chiang Mai
  • Plus 360 eur 409 chf*
  • Extrawochen Freiwilligenarbeit: Kinderheim Chiang Mai
    Zusätzliche 4 Wochen Freiwilligenarbeit im Kinderheim Chiang Mai
  • Plus 480 eur 545 chf*
  • Extrawochen Freiwilligenarbeit: Tempelschulen Chiang Mai
    Zusätzliche 3 Wochen Freiwilligenarbeit in Tempelschulen in Chiang Mai
  • Plus 360 eur 409 chf*

Leistungen für Freiwilligenarbeit Thailand Bangkok

Transfer vom Flughafen (zu vorgegebenen Zeiten)
2-tägige Orientierungsveranstaltung mit Stadttour und Kulturprogramm
Unterkunft im Mehrbettzimmer im Volontärshaus (mit Halbpension während der Orientierungstage und mit Frühstück während der Freiwilligenarbeit)
Platzierung im Freiwilligenprojekt
Mittagessen im Projekt (an Arbeitstagen)
Informationsmaterial
Zugang zur und Teilnahme an der TravelWorks-Community
Hilfe bei Visumsverlängerung (bei einem Aufenthalt über 30 Tagen)
Betreuung durch eine feste Programmkoordinatorin vor Abreise
Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort
Zugang zur TravelWorks Community
Ggf. Mitreisendenliste in der Community
Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
24-Stunden-Notrufnummer
Zertifikat nach Rückkehr
Hin- und Rückreise nach Bangkok, Thailand (Flugvermittlung gerne auf Anfrage)
Teil der Mahlzeiten
tägliche Transfers zum/vom Projekt (1,80-3,60 € pro Arbeitstag)
Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz)
Impfungen, ggf. Visumskosten
Reiseversicherung
Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.

Dein Ansprechpartner:

Aline Hausmann
aline@travelworks.de
+49 (0)2506-8303 - 221
Erreichbarkeit: Mo-Fr 9:00-18:00

Veranstaltungen

Das könnte dich auch interessieren

Freiwilligenarbeit Kambodscha

Engagiere dich in Kambodscha und unterrichte z.B. als Englischlehrer bedürftige Kinder und hilf im Kinderschutz. Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Kambodscha
(1)

10% Rabatt

Freiwilligenarbeit Laos

Deine Englischkenntnisse sind in Laos gefragt. Sammle einmalige Erfahrungen und bringe buddhistischen Mönchen Englisch bei. Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Laos
(5)

Freiwilligenarbeit Chiang Mai

Bringe Mönchen Englisch bei, kümmere dich um Kinder in einem Kinderheim oder arbeite als Tierpfleger im Elefantencamp. Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Thailand Chiang Mai
(2)