Kombiprogramm
Kuba & Costa Rica

Kombiprogramm Kuba & Costa Rica

Gespannt sitzt du im Flieger nach Kuba. Du weißt gar nicht, worauf du dich am meisten freuen sollst. Auf das lebensfrohe Kuba oder die weißen Sandstrände von Costa Rica. Du bist dir sicher, dass dies wunderschöne Wochen werden und kannst es kaum abwarten deine Spanischkenntnisse zu verbessern und mit der Freiwilligenarbeit zu beginnen. 

Auf einen Blick & Highlights

Alter: ab 18 Jahre
Sprachkenntnisse: Keine Kenntnisse notwendig
Programmstart: Jeden 1. und 3. Montag im Monat
Anmeldefrist: 2-3 Monate vor Abreise
Einsatzmöglichkeiten: Unterrichten & weiterbilden, Mit Menschen arbeiten, Kinder betreuen, Mit Tieren arbeiten, Natur & Umwelt schützen

Unterkunft: Volontärshaus (Kuba), Gastfamilie (Costa Rica), im Nationalpark (Costa Rica)
Besonderheiten: Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (DE) bzw. spezieller Strafregisterauszug (AT/CH) erforderlich
Highlights: Zwei Länder in Kombination, Spanischsprachkurs inklusive

Warum Freiwilligendienst auf Kuba und in Costa Rica?

Auf Kuba erwartet dich neben einem vierwöchigen Sprachkurs ein abwechslungsreiches Tanz- und Kulturprogramm. Dein Lehrer bringt dir – direkt im Volontärshaus – in 15 Wochenstunden à 45 Minuten die spanische Sprache näher. Bei erlebnisreichen Besichtigungen entdeckst du die schöne Insellandschaft und lernst die lebensfrohe Art der Kubaner kennen. Vollgetankt mit positiver Energie beginnt dann ein neues Abenteuer in Costa Rica. Sowohl im Naturschutz, als auch im Sozialbereich – deine Hilfe ist gefragt!

Alle Details zum deinem Einsatz als Volontär auf Kuba und in Costa Rica

Wenn du dich als Volunteer im Kombiprogramm Kuba & Costa Rica engagieren möchtest, solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

 

  • Alter: 18 - 99 Jahre.
  • Sprachkenntnisse: Keine Kenntnisse in Spanisch nötig, da du vor Ort den Spanischkurs besuchst.
  • Praktische Erfahrung: Nicht notwendig, würde deinen Aufenthalt aber sicherlich einfacher machen. Es gibt einige Projekte, die Volunteers mit Erfahrung bevorzugen (z. B. Altenpfleger).
  • Einreise: Für die Einreise nach Kuba muss man bei der kubanischen Botschaft eine Touristenkarte beantragen. Diese kostet entweder 22 € (bei persönlicher) oder 47 € (bei postalischer Beantragung). Zudem muss bei der Visumsbeantragung der Nachweis über eine für Kuba gültige Auslandskrankenversicherung eingereicht werden. Die Touristenkarte gilt für 30 Tage. Wenn du nach Costa Rica einreist, erhältst du ein kostenloses Touristenvisum.
  • Sonstiges: Für die sozialen Projekte wird ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. ein spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz) verlangt.

Als Volunteer tauchst du hier in eine andere Kultur ein und lernst das alltägliche Leben und die Kultur auf Kuba und in Costa Rica kennen. Unter Umständen lebst du in sehr einfachen Verhältnissen, die du von deinem Zuhause nicht gewohnt bist.

Es wird daher von dir starke Anpassungsfähigkeit und Flexibilität verlangt, sei es bei der Gastfamilie, während der Aktivitäten oder im Freiwilligenprojekt selbst.

Das Kombiprogramm beginnt jeden 1. und 3. Montag im Monat.

Die genauen Starttermine findest du in den Projektbeschreibungen.

Melde dich mindestens 2-3 Monate vor Abreise an, gerne deutlich früher. Auf Anfrage evtl. auch kurzfristiger.

Du solltest einen Flug wählen, der am Sonntag in Havanna (Dreilettercode: HAV) eintrifft, da am Montag bereits der Sprachkurs beginnt. Die Übernachtung von Sonntag auf Montag ist im Preis enthalten.

Bitte buche deinen Flug erst dann, wenn du von uns deine Buchungsbestätigung erhalten hast. Gerne können wir dir auch ein unverbindliches Flugangebot erstellen.

Du wirst in Havanna vom Flughafen abgeholt und in deine Unterkunft gebracht.

Die Flughafenabholung bei deiner Ankunft in Costa Rica gehört ebenfalls zum Leistungspaket.

Du erhältst in Havanna 4 Wochen Spanischunterricht mit 15 Wochenstunden à 45 Minuten. 

Du lebst im Volontärshaus und bekommst von montags bis freitags Spanischunterricht (dreimal 45 Minuten pro Tag), entweder allein oder in der Gruppe. Der Lehrer kommt dabei direkt zu dir bzw. euch ins Haus oder der Unterricht findet in der Bibliothek, dem Poetry House oder in Parks statt. Du musst keine Vorkenntnisse in Spanisch mitbringen, da der Lehrer aufgrund der Gruppengröße individuell auf dich eingehen kann.

Kuba: 

Du wohnst in einem Volontärshaus in Havanna. Es liegt mitten im historischen Stadtkern La Habana Vieja, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Fußläufig erreichst du diverse Sehenswürdigkeiten, etwa die weltberühmte Uferpromenade El Malecón, die heruntergekommene, ehemalige Prachtmeile Paseo del Prado oder die Plaza de la Catedral mit der herausragenden Kathedrale San Cristóbal. Du teilst dir ein Mehrbettzimmer mit anderen internationalen Teilnehmern und wirst mit Frühstück und Mittagessen versorgt. Das Volontärshaus verfügt über mehrere Gemeinschaftsräume und eine Dachterrasse.

Sind mit dir zeitgleich keine Teilnehmer im selben Alter vor Ort, kann es sein, dass du in einem Einzelzimmer unterkommst (gegen einen Zuschlag von ca. 75 € pro Woche).

Costa Rica: 

In Costa Rica wohnst du je nach Projekt bei einer Gastfamilie oder gemeinsam mit anderen Volunteers in Unterkünften direkt in den Nationalparks. In beiden Fällen erhältst du Halbpension. In den Naturschutzprojekten werden die Teilnehmer häufig in die Zubereitung der Mahlzeiten mit eingebunden.

Kuba wäre nicht Kuba ohne seine fröhliche Lebensart und ganz eigene Kultur. Während deiner Zeit auf der farbenfrohen Karibikinsel führen dich drei wöchentliche Kulturaktivitäten z.B. auf diverse Besichtigungen, zu Begegnungen und Gesprächen mit Kubanern, ins Museum oder entlang der Promenade Paseo del Prado, dem grünen Herzen Havannas, mit seinen zahlreichen Denkmälern, Brunnen und Sitzgelegenheiten. Während der Aktivitäten übst du automatisch Konversation und verbesserst dein Hörverständnis auf Spanisch. Pro Woche finden außerdem zwei Stunden Tanzunterricht statt. Schwinge die Hüften und bewege deine Beine im Takt von Rumba, Cha Cha Cha, Salsa, Mambo & Co. Abends hast du die Möglichkeit deinen frisch eingeübten Tanzschritten in den zahlreichen Bars in der Nähe den letzten Schliff zu geben.

Ausflüge am Wochenende

An zwei Wochenendtagen fahrt ihr mit dem Bus zu einem Strand in der Nähe von Havanna. Ein drittes Wochenende verbringt ihr mit zwei Übernachtungen in einer Casa Particular im Valle de Viñales. Das Tal ist bekannt für seine besondere Landschaft: Der fruchtbare Boden ist rostrot – herausragende sattgrüne bewachsene Kalksandsteinhügel, dazwischen weite Tabakfelder gespickt mit kleinen, schneeweißen Bauernhütten prägen das Bild.

Nach dem Sprachkurs und den Kulturaktivitäten auf Kuba startest du deinen mehrwöchigen Freiwilligendienst in Costa Rica. Bei der Buchung gibst du an, ob du den Freiwilligendienst in Costa Rica in einem Sozial- oder einem Naturschutzprojekt oder in beiden Projektarten verbringen möchtest.

Die Projekte sind oft nicht sehr gut durchorganisiert und du wirst nicht immer feste Aufgaben zugeteilt bekommen. Du solltest kreativ, anpassungsfähig, flexibel und eigenständig sein, um den Freiwilligendienst in Costa Rica richtig nutzen zu können.

Da du gemeinsam mit den einheimischen Mitarbeitern der Projekte arbeitest, ist der Freiwilligdienst in Costa Rica eine einzigartige Chance, die dortige Kultur intensiv kennen zu lernen. Bei den meisten Projekten triffst du Volunteers aus verschiedenen Ländern.

Der Freiwilligendienst auf Kuba und in Costa Rica ist 8 Wochen lang. Es ist allerdings möglich, dein Engagement in Costa Rica um weitere Wochen zu verlängern. 

Beispielhafter Programmablauf

Vor der Abreise

Erst Spanisch lernen auf Kuba, das Land und seine Kultur bei verschiedenen Aktivitäten kennenlernen und dann als Volontär im tropischen Costa Rica arbeiten – so sieht dein Plan für die nächsten acht Wochen aus. Du freust dich schon sehr auf das Leben in einer völlig anderen Landschaft, als du es von Zuhause gewohnt bist. Und das Beste: Du entdeckst gleich zwei wunderschöne Länder! Bevor es losgeht kontrollierst du noch mal, ob deine Reiseunterlagen vollständig sind, ob du wirklich alles eingepackt hast. Dann kann es auch schon losgehen!

Tag 1 (Sonntag)

Dein Flug geht direkt nach Havanna auf Kuba, wo du schon von unseren Partnern erwartet und zu deinem Volontärshaus gebracht wirst. Alles was du siehst, ist erstmal ungewohnt für dich: die farbenfrohe Landschaft, die wunderschönen prächtigen Gebäude und das Leben, das sich auf der Straße abspielt. Als du im Gästehaus ankommst, machst du dich erst einmal mit deinen Mitbewohnern für die nächsten vier Wochen bekannt. Alle Zweifel sind direkt verflogen - hier wirst du dich definitiv wohl fühlen. Erschöpft von der langen Reise ruhst du dich noch ein bisschen aus, schließlich beginnt morgen der Sprachkurs, da möchtest du fit sein.

Ab Tag 2

Am ersten Tag des Sprachkurses lernst du deinen Lehrer kennen. Von ihm wirst du in den kommenden Wochen Spanischunterricht bekommen und du bist froh, dass die Chemie zwischen euch und den anderen Teilnehmern stimmt. Ihr habt sofort viel Spaß miteinander und du hast das Gefühl intensiv Spanisch zu lernen und direkt Fortschritte zu machen, obwohl dein Spanisch vorher mehr als Bescheiden war.

Auch die Kulturaktivitäten machen dir großen Spaß. Du lernst Kuba intensiv kennen und auch das Tanzbein hast du schon geschwungen. Du bist fast irritiert darüber, wie viel Spaß dir das Tanzen macht - dabei warst du bis jetzt eher ein Tanzmuffel...

Tage 28-29 (Samstag und Sonntag)

Jetzt heißt es Abschied nehmen von Kuba und auf nach Costa Rica, wo du zu deiner Gastfamilie, bzw. in ein Hostel, von dem es am nächsten oder übernächsten Tag Richtung Projekt geht, gebracht wirst. Nachdem du dich bereits auf Kuba so gut eingelebt hast ist die Ankunft in Costa Rica kein so großer Kulturschock, doch auch hier bist du von dem, was du siehst, fasziniert.

Tag 30 (Montag)

An deinem ersten Tag als Volontär in Costa Rica erhältst du einen Einblick in die Projektarbeit. Du lernst deine Mitarbeiter kennen, die dich freudig in ihrem Kreis aufnehmen. Du siehst, dass deine Hilfe gebraucht und geschätzt wird. Jetzt freust du dich darauf, in den nächsten Wochen richtig mit anzupacken und einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensumstände der Einheimischen bzw. zum Naturschutz zu leisten.

Ab Tag 31

Du arbeitest während deiner Zeit als Volontär in Costa Rica entweder in sozialen Einrichtungen (Kindertagesstätten, Behinderteneinrichtungen), Naturschutzprojekten oder im Schildkrötenprojekt. Du tauchst tief in die Kultur Costa Ricas ein - egal, in welchem Projekt du eingesetzt wirst. Deine Arbeit wird geschätzt und das macht dich glücklich.
Mit den anderen Volontären aus aller Welt, die auch in deinem Projekt arbeiten, freundest du dich schnell an. Ihr verbringt viel Zeit miteinander - im und auch außerhalb des Projekts. Viele Ausflüge macht ihr zusammen, denn ihr möchtet ja auch etwas sehen, wenn ihr schon einmal in einem so schönen Land seid!

Letzter Arbeitstag (Freitag)

Die Zeit vergeht wie im Flug und du kannst es kaum fassen, dass es schon wieder heißt Abschied nehmen und zurück nach Hause. Du hast dich mit anderen Volontären aus aller Welt angefreundet und du freust dich sie bei einer baldigen Reise wieder zu treffen. 

Abreisetag (i.d.R. Samstag)

Von Costa Rica geht es zurück in die Heimat. Die Wochen auf Kuba und in Costa Rica war wirklich einmalig, du bist froh die Chance genutzt zu haben möglichst viel von beiden Ländern zu sehen.

Preise für Kombiprogramm Kuba & Costa Rica

Preise 2017

  • Kombiprogramm Kuba & Costa Rica
  • 8Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 2.190 eur 2.489 chf*

*Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem tagesaktuellen Kurs basiert (1 Euro = 1,1364 CHF).

Leistungen für Kombiprogramm Kuba & Costa Rica

Transfer Flughafen Havanna – Volontärshaus
4 Wochen Spanischsprachkurs mit 15 Wochenstunden à 45 Minuten
Unterrichtsmaterial
4 Wochen Unterkunft im Mehrbettzimmer im Volontärshaus mit Frühstück und Mittagessen
8 Stunden Tanzunterricht
Kulturaktivitäten in Havanna
2 Tagesausflüge mit dem Bus ab/bis Havanna zum Strand und 1 Wochenendausflug (inkl. 2 Übernachtungen mit Halbpension) ins Viñales-Tal
Transfer vom und zum Flughafen San José
Platzierung in einem Freiwilligenprojekt in Costa Rica (genaue Projektzuteilung vor Ort)
4 Wochen Unterkunft während der Freiwilligenarbeit bei einer Gastfamilie (bei Sozialprojekten) bzw. im Volontärshaus im Nationalpark (bei Tier- und Naturschutzprojekten) mit Mahlzeiten (Halbpension bzw. im Nationalpark ggf. auch gemeinschaftliches Kochen)
Infohandbuch
Betreuung durch eine feste Programmkoordinatorin vor Abreise
Englisch- und spanischsprachige Ansprechpartner vor Ort
Zugang zur TravelWorks Community
Ggf. Mitreisendenliste in der Community
Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
24-Stunden-Notrufnummer
Zertifikat nach Rückkehr
Hin- und Rückreise nach Lateinamerika (Flugvermittlung gerne auf Anfrage)
Reise zwischen den beiden Kombiländern
Ggf. Reisekosten zum Projekt in Costa Rica bei Platzierung außerhalb von San José
Ggf. Teil der Mahlzeiten
Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz) – nur für die Teilnahme an Projekten im Sozialbereich erforderlich
Ggf. Impfungen
Ggf. wird auf Kuba ein Einzelzimmerzuschlag fällig
Reiseversicherung
Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.

Philipps Eindrücke von Kuba & Costa Rica

Alter: 19
Reiseziel: Kuba & Costa Rica
Heimatort: Bönnigheim
Ich habe über TravelWorks das Kombiprogramm Kuba und Costa Rica gebucht. In Kuba hatte ich zunächst meinen Sprachkurs und war...

Dein Ansprechpartner:

Carina Zölzer
carina@travelworks.de
+49 (0)2506-8303 - 281
Erreichbarkeit: Mo-Fr 9:00-18:00

Veranstaltungen

Das könnte dich auch interessieren

Sprachkurs & Freiwilligenarbeit in Costa Rica

Arbeite in Nationalparks, in Schutzprojekten für Schildkröten oder auch im sozialen Bereich und erlebe den Alltag der Ticos. Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Costa Rica
(23)

Sprachkurs & Freiwilligenarbeit Kuba

Als Volontär hilfst du bei Natur- und Umweltschutzprojekten auf Kuba und verbesserst dabei deine Spanischkenntnisse. Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Kuba
(4)

Kombiprogramm Guatemala & Costa Rica

Entdecke gleich zwei Länder Lateinamerikas bei einem Sprachkurs in Guatemala und anschließender Freiwilligenarbeit in Costa Rica. Mehr dazu

Bewertung:
Kombiprogramm Guatemala & Costa Rica
(7)