Sprachreisen für Kinder

Sprachreisen für Kinder

Ihr Kind hat keine Lust mehr auf den langweiligen Schulalltag? Es träumt von weiten Landschaften, Meer und Strand, viel Action und neuen Bekanntschaften? Es ist neugierig, welche Abenteuer die große weite Welt parat hält? Nebenbei soll es eine neue Sprache lernen oder bestehende sprachliche Kenntnisse verbessern?

Möglichkeiten mit TravelWorks

Mit den TravelWorks Sprachreisen für Kinder wird dies nicht mehr nur ein Traum bleiben. Sie werden überrascht sein, wie viele Möglichkeiten es für Kinder bereits gibt, in den Ferien eine Sprachreise zu machen, gemeinsam mit Freunden den Lernerfolg zu verbessern und neue Erfahrungen zu machen. Denn wo kann man seine Sprachkenntnisse besser aufpolieren als in dem Land, in dem die Sprache gesprochen wird? Zudem trifft ihr Kind auf gleichaltrige Teilnehmer aus verschiedenen Ländern und erlebt eine einmalige Zeit in der Sprachschule, auf den Ausflügen und bei den zahlreichen Aktivitäten, die es dort unternehmen kann.

Kindersprachreisen nach Sprache

5% Frühbucherrabatt

Englisch Sprachreisen für Kinder

Ob eine klassische Englisch Schülersprachreise in England, Sonne pur in den USA, Multikulti in Kanada oder mediterran auf Malta: Nie hast du mit so viel Spaß Englisch gelernt!

 

5% Frühbucherrabatt

Französisch Sprachreisen für Kinder

Sonne satt an der Côte d'Azur, Surfen oder Abiturvorbereitungskurse: Unvergessliche Ferien warten auf dich bei den Französisch Schülersprachreisen.

 

5% Frühbucherrabatt

Spanisch Sprachreisen für Kinder

Du willst Spanisch lernen, aber auf sonnenverwöhnte Ferien am Meer nicht verzichten? Nirgendwo lassen sich diese zwei Dinge besser verbinden als auf einer Spanisch Schülersprachreise.

 


*Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem tagesaktuellen Kurs basiert (1 Euro = 1,0996 CHF).

Was bringt eine Sprachreise für Kinder?

Bei einer Sprachreise hat Ihr Kind die Möglichkeit, zusammen mit anderen Teilnehmern aus verschiedensten Nationen eine Sprache zu lernen und dies mit einem umfangreichen Freizeitangebot in dem Land seiner Wahl zu kombinieren! Unsere Partnersprachschulen in Malta, England, Irland, den USA sowie Kanada, Frankreich oder Spanien bieten die unterschiedlichsten Kurse in den Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch an. Diese kann Ihr Kind, je nach persönlichem Wunsch, auf die eigenen Sprachkenntnisse und Lernziele anpassen und wählen. Gerade den Schülern wird die Chance geboten, sich auf den Unterricht in der Heimat intensiv und individuell vorzubereiten und somit auch den Lernerfolg zu verbessern.
 

Perfekte Kombination aus Sprache lernen und Spaß haben

Die Sprachkurse finden in der Regel vormittags statt, sodass am Nachmittag und Abend Zeit für eine Vielzahl von Aktivitäten und eine Menge Spaß bleibt! Ob bei Strandspielen, Fußball, Volleyball, Schwimmen, Tanzen oder Shoppen – Ihrem Kind wird bestimmt nicht langweilig werden! Meist bieten die Sprachschulen auch spannende Trips in die Stadt und Umgebung an, wo es interessante Sehenswürdigkeiten oder Museen zu bestaunen gibt! Die Schulen liegen meist sehr zentral in oder bei einer Ortschaft bzw. Stadt - einige befinden sich sogar direkt am Meer, dessen atemberaubende Kulisse die Reise zu einer einmaligen Erfahrung machen wird!

Spaß und Lernen im Camp! Die English Adventure Camps

Ein besondere Form unserer Kindersprachreisen sind die English Adventure Camps. Dort wohnt und isst Ihr Kind zusammen mit seinen neuen Freunden in einem Camp, dessen Outdoor-Gelände jede Menge Spaß und Action verspricht. Halbtags finden hier Sprachkurse von Muttersprachlern statt - die andere Hälfte des Tages ist prall gefüllt mit Freizeitaktivitäten: Sei es Kanu fahren, Klettern, Bogenschießen, Quad fahren oder auch BMX. Abends stehen dann Talent Shows sowie Film- oder Disco- Abende auf dem Programm, wo sich der Kontakt zu anderen Kindern leicht knüpfen lässt.

Natürlich kommt dabei das Englischlernen nicht zu kurz: ob gezielt im Unterricht oder während der Aktivitäten mit den englischsprachigen Teamleitern und Campteilnehmern. Die Sprachkurse richten sich nach den jeweiligen Vorkenntnissen der Kinder. Diese werden zu Beginn der Reise mit einem kleinen Test ermittelt, sodass dann Gruppen gebildet werden, die ein ähnliches Sprachniveau aufweisen. Da die Camps sehr international ausgerichtet sind, bekommt Ihr Kind die Möglichkeit, Teilnehmer aus vielen verschiedenen Ländern kennenzulernen und Freundschaften zu schließen! 

Gute Betreuung gewährleistet

Natürlich ist bei einer Sprachreise für minderjährige Kinder die Betreuung durch gut ausgebildete und erfahrene Betreuer sowie Campleiter von sehr hoher Bedeutung. Daher haben die Kinder stets einen Betreuer vor Ort, den sie bei Fragen und Problemen ansprechen können. Gemeinsam mit den Teamern vor Ort unternehmen sie nach dem Sprachunterricht Ausflüge oder gestalten gemeinsam den Nachmittag.

Je nach Alter des Kindes können sich die Eltern in vielen Sprachschulorten entscheiden, ob sie ihr Kind betreuen lassen möchten oder ob es unbetreut seine Sprachferien verbringen darf. Denn sicher braucht ein Kind mit 9 Jahren ein anderes Maß an Aufsicht als ein Jugendlicher mit 17 Jahren. Aber auch, wenn die Kinder unbetreut in die Sprachferien fahren, haben sie natürlich stets einen Ansprechpartner. Die Anreise erfolgt bei den Schülersprachreisen in der Regel in Eigenregie, vom Flughafen abgeholt werden die Kinder und Jugendlichen aber grundsätzlich. Bei einigen English Adventure Camps sowie Schülersprachreisen in England ist zudem eine betreute Busanreise möglich.

Als DIN-zertifizierter Sprachreiseveranstalter stellt Travelworks sowohl eine kompetente Betreuungsperson vor Ort zur Verfügung als auch eine 24-Stunden Notrufnummer. Beides ist im Programm und Preis inbegriffen. Somit haben Sie als Eltern die Gewissheit, dass Ihr Kind die Ferien sicher und gut betreut im Ausland verbringen kann.