Sprachreisen von A bis Z

Sprachreisen von A bis Z

Welche Sprachreisen gibt es überhaupt? Was ist Bildungsurlaub und welche Sprachzertifikate kann man erwerben? Du möchtest eine Sprachreise machen und siehst nur Fragezeichen? Wir möchten dir an dieser Stelle helfen und dir zeigen, was alles möglich ist: Daher haben wir Begriffserklärungen und Infos rund um die Sprachreisen hier für dich zusammen gestellt.

Sprachreisen von A bis Z: unser Glossar klärt auf

Academic Semester / Academic Year

Manche Englisch-Sprachschulen (Dublin, Edinburgh, Sydney, Brisbane, Cairns, Auckland, Christchurch, Fort Lauderdale, New York, San Francisco, Los Angeles und San Diego) bieten den Langzeitsprachschülern spezielle, auf sie zugeschnittene Kursprogramme an:
Das Academic Semester mit einer Aufenthaltsdauer von 20 Wochen sowie das Academic Year mit einer Aufenthaltsdauer von 32 Wochen.
Bei diesen Kursen wird der intensive Sprachunterricht mit speziellen Wahlfächern verbunden. Sobald dein Englisch ein Niveau erreicht hat, um komplizierte Textzusammenhänge zu verstehen, kannst du aus einem breiten Fächerangebot, wie z.B. Film und Literatur, Konversation und Kommunikation oder englisches Fachvokabular für die Modebranche, wählen. Zudem kommt hier noch eine unterrichtsfreie Zeit hinzu, welche du nutzen kannst, um Land und Leute kennen zu lernen.
Das Academic Semester (20 Wochen) hat zusätzlich, je nach Kursbeginn, 1 oder 3 Wochen Ferien (Aufenthaltsdauer gesamt also 21 oder 23 Wochen), beim Academic Year (32 Wochen) sind zusätzlich, je nach Kursbeginn, 3, 4 oder 5 Wochen Ferien (gesamte Aufenthaltsdauer also 35, 36 oder 37 Wochen) vorgesehen.

ALTO

TravelWorks ist Mitglied des weltweit größten Dachverbandes von Sprachschulen und Sprachreiseveranstaltern ALTO (Association of Language Travel Organisations). Der Verband hat vier Qualitätsgarantien formuliert, die jedes Mitglied zu erfüllen hat:

Zuverlässigkeit: ALTO-Mitglieder garantieren, versprochene Leistungen rechtzeitig, vollständig und zum vereinbarten Preis zu erbringen.

Kompetenz: ALTO-Mitglieder garantieren die Fähigkeit, versprochene Leistungen mit einem hohen Maß an Kompetenz und Professionalität zu erbringen.

Wahrheitsgetreue: ALTO-Mitglieder garantieren, dass der Standard von Schulgebäuden, Einrichtungen und Leistungen sowie die Lage und die Leistungen vermittelter Unterkünfte genau ihrer veröffentlichten Beschreibung entsprechen.

Kundenservice: ALTO-Mitglieder garantieren, dass für sie das Wohlergehen ihrer Kunden und die Befriedigung derer Bedürfnisse und Erwartungen im Vordergrund stehen und dass sie Anfragen, Kritik und Beanstandungen jeweils effizient und schnell behandeln.

Anreise

Anreise zu den Sprachschulorten (Reisen ab 18 Jahren)

Normalerweise gehört die Anreise zum Sprachschulort nicht zum Basis-Leistungspaket unserer Sprachreisen. Damit geben wir dir die Freiheit deine Anreise selbst und flexibel zu organisieren. Natürlich buchen wir gerne einen Flug für dich zu deinem Sprachschulort. Transfers von und zum Flughafen sind in den meisten Sprachschulorten zusätzlich buchbar. Die jeweilige Info dazu findest du beim Sprachschulort.

Anreise Sprachferien und Camps für Teens

Die Anreise zum Flughafen/Bahnhof deines Sprachschulortes ist in den meisten Fällen nicht im Reisepreis enthalten. Gerne helfen wir dir einen Flug zu buchen. In der Regel wirst du am Flughafen oder am Bahnhof von einem Mitarbeiter unserer Partnerschulen oder deiner Gastfamilie abgeholt und zu deiner Unterkunft gebracht. Am Rückreisetag wirst du ebenfalls wieder zurück zum Flughafen oder zum Bahnhof gebracht.

 

Beginn des Sprachkurses

Viele unserer Partnerschulen bieten dir mit wöchentlichen Anfangsterminen eine größtmögliche Flexibilität. Entsprechend kann sich allerdings auch die Zusammensetzung der Kursteilnehmer wöchentlich ändern. Die Kurse beginnen normalerweise immer montags.

Business English

Wenn du dein Englisch für deinen Beruf verbessern möchtest und bereits über Mittelstufenkenntnisse verfügst, ist dieser Kurs der Richtige. Behandelt werden z.B. Fachthemen aus der Wirtschaft, wie Handelskorrespondenz und Konversation im kaufmännischen Bereich.

BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V.

TravelWorks ist Mitglied beim Bundesforum Kinder- und Jugendreisen e.V. Dies ist eine Fachorganisation für den Bereich der Kinder- und Jugendreisen. In ihm zusammengeschlossen sind bundesweite Dachverbände, Träger und Vereine, die gemeinsame Qualitätskriterien für Kinder- und Jugendreisen ständig weiter entwickeln. 

Bildungsurlaub

Grundsätzlich hat jeder Arbeitnehmer, der mindestens 6 Monate im Unternehmen vollzeitbeschäftigt ist, Anspruch auf fünf Kalendertage Bildungsurlaub im Jahr. In vielen Bundesländern ist es möglich eine Sprachreise als Bildungsurlaub zu beantragen. Während deines Bildungsurlaubs beziehst du weiterhin dein reguläres Gehalt. Der Anspruch auf Bildungsurlaub von zwei aufeinander folgenden Jahren kann zu 2 Wochen (10 Arbeitstage) zusammengefasst werden. Da ein Sprachkurs mindestens zwei Wochen dauern sollte, ist dieses Zusammenziehen von zwei Perioden für Sprachreisen empfehlenswert. Deinem Arbeitgeber musst du diesen Wunsch rechtzeitig zum Kalenderjahreswechsel mitteilen. Es ist möglich, einen mehrwöchigen Bildungsurlaubskurs zu belegen und dafür nur einen Teil der Wochen als Bildungsurlaub beim Arbeitgeber zu deklarieren.

Anerkennung in den Bundesländern: Es gelten in jedem Bundesland unterschiedliche Regelungen, so dass nur in einigen Bundesländern das Recht auf jährlichen Bildungsurlaub besteht. Ein Sprachaufenthalt kann in folgenden Bundesländern als Bildungsurlaub beantragt werden: Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. In Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen und Thüringen gelten ähnliche Regelungen nur für den öffentlichen Dienst.

In Hessen haben unsere Partnerschulen leider keine Bildungsurlaubsanerkennungen, da der 20%ige Anteil an gesellschaftspolitischen Themen (der in Hessen eine Voraussetzung für Bildungsurlaub ist) nicht nachgewiesen werden kann. In Hessen ist es dem Arbeitgeber überlassen, ob es ihm genügt, dass ein anderes Bundesland den Kurs als Bildungsurlaub akzeptiert. 

TravelWorks ist anerkannter Anbieter von Bildungsurlaub in NRW. Arbeitnehmer mit Wohnsitz in NRW können also mit uns einen Sprachkurs im Ausland besuchen, wobei der Kursort nicht mehr als 500km von den Landesgrenzen NRWs entfernt liegen darf. Damit kommen aus unserem Kursangebot London, Brighton, Cambridge, Hastings und Paris in Frage, vorausgesetzt, der gewählte Kurs erfüllt die folgenden Bedingungen: Sprachkurse, die als Bildungsurlaub anerkannt werden, müssen in der Regel täglich acht Unterrichtsstunden, mindestens aber sechs Unterrichtsstunden à 45 Minuten umfassen. Wie in anderen Bundesländern auch ist es aber möglich, die jährlich fünf zur Verfügung stehenden Urlaubstage für Bildungsurlaub in das Folgejahr zu verschieben, so dass man auch an einem zweiwöchigen Sprachkurs teilnehmen könnte. 

Nordrhein-Westfalen bietet mit dem NRW-Bildungsscheck zudem finanzielle Unterstützung für berufsbezogene Fortbildungen wie z.B. eine Sprachreise im Ausland.

Warum ein Sprachkurs als Bildungsurlaub: Im Zeitalter der zunehmenden Internationalisierung und Globalisierung erlangen besonders Fremdsprachenkenntnisse eine immer größere Bedeutung - ganz gleich in welchem beruflichen Umfeld Sie sich bewegen. Daher bietet es sich an, den bezahlten Extraurlaub für eine Sprachreise zu investieren.

Bedingungen des Sprachkurses: Der Sprachkurs muss in der Regel mindestens 30 Wochenstunden umfassen (an 5 aufeinander folgenden Tagen täglich mindestens 6 Unterrichtsstunden). In Niedersachsen müssen es 40 Wochenstunden sein. Der jeweilige Sprachkurs muss im Bundesland des Arbeitgebers als Bildungsurlaub behördlich anerkannt sein. Ist ein Sprachkurs bereits von einem Bundesland genehmigt worden, so wird die Anerkennung in der Regel von den anderen Bundesländern übernommen.

Betreuung

Während der Jugendsprachreisen und der Summer Camps werdet ihr von Mitarbeitern der Sprachschule bzw. des Camps betreut. Eure Betreuer können neben der jeweiligen Landessprache auch Englisch sprechen, sodass ihr euch auch verständigen könnt, falls es in einer anderen Sprache mal nicht klappen sollte.

Zu den Englisch Adventure Camps in England werdet ihr von einem deutschsprachigen Betreuer begleitet. Sie oder er ist bereits während der Busreise dabei und betreut euch während der gesamten Zeit im Camp. 

Bei Ausflügen und Freizeitaktivitäten sind eure Betreuer dabei und für euch da. In Notfällen könnt ihr sie rund um die Uhr erreichen und sie kümmern sich um euch!

Auch wir besitzen ein Notfalltelefon, auf dem ihr oder eure Eltern uns 24 Stunden lang erreichen könnt. Die Nummer des Notfalltelefons bekommt ihr mit den Reiseunterlagen zugeschickt.

Beratung

Bei den Sprachreisen von TravelWorks steht dir ein erfahrenes Kundenservice-Team mit professionellem Rat bei deiner Sprachreisenplanung zur Seite. Unsere qualifizierten Kundenberater/innen sprechen mindestens zwei Fremdsprachen und verfügen über eigene Auslandserfahrung im Rahmen von Sprachkursen, Praktika, Arbeits- oder Schulaufenhalten.

Schon vorab ist eine Beratung bezüglich der Kurswahl sinnvoll, besonders bei keinen oder geringen Vorkenntnissen. Aber auch wenn du bereits über Fremdsprachenkenntnisse verfügst, kommst du evt. im Ausland in Situationen, in denen du dich nur in deiner Muttersprache klar ausdrücken kannst. Zudem ist es gut zu wissen, dass man sich bei unerwarteten Problemen im Ausland, wie z.B. Krankheit, jederzeit per Telefon oder E-Mail in der Muttersprache an uns wenden kann. Bei Bedarf können wir dann als Übersetzer vermitteln und helfen die Situation zu klären. 

Außerdem organisieren wir für dich gerne die Anreise, kümmern uns um sinnvolle Reiseversicherungen und bieten dir verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten. Egal, was du vor oder während der Reise noch benötigst - zusätzliche Unterkunftstage, Infos zur Freizeitgestaltung oder die Mitnahme einer Begleitperson ohne Sprachkurs - wir setzen uns dafür ein, dass dein Aufenthalt eine runde Sache wird. Denn durch unsere breit gefächerten Serviceleistungen können wir deine Sprachreise unkompliziert und erfolgreich gestalten!

Beantragung von Bildungsurlaub

In einigen deutschen Bundesländern stehen Arbeitnehmern jährlich fünf Kalendertage Bildungsurlaub zu. Oftmals werden zwei Jahre zusammengenommen, so dass dir zehn Tage zur Weiterbildung zur Verfügung stehen. In vielen Bundesländern ist es möglich eine unserer Sprachreisen ins Ausland als Bildungsurlaub zu beantragen.

So läuft die Beantragung einer TravelWorks-Sprachreise als Bildungsurlaub ab:

Zeitraum wählen: Informiere dich rechtzeitig beim Arbeitgeber nach einem geeigneten Zeitraum für deinen Bildungsurlaub.

Anmeldung bei TravelWorks: Du solltest dich mind. 3 Monate vor Reiseantritt bei uns für den Sprachurlaub anmelden.

Anmeldebestätigung: Nach Eingang deiner Anmeldung erhältst du eine Anmeldebestätigung, in der wir dir bescheinigen, dass du für eine anerkannte Bildungsurlaubsveranstaltung verbindlich angemeldet bist. Diese Bescheinigung legst du deinem Arbeitgeber mindestens 6 Wochen vor Kursbeginn vor. Die Wahl des Bildungsurlaubveranstalters sowie der Kurse unterliegt keinerlei Beschränkungen durch den Arbeitgeber. Der Arbeitgeber kann den Bildungsurlaub nicht ablehnen. Lediglich der Zeitpunkt kann aus betrieblichen Gründen verweigert werden.

Steuern: Grundsätzlich gilt, dass ein Sprachkurs, der der Fortbildung im ausgeübten oder Aus- und Weiterbildung in einem nicht ausgeübten Beruf dient, steuerlich geltend gemacht werden kann. Die tatsächliche Anerkennung beim Finanzamt zu erlangen, wird allerdings immer schwieriger. Die Chancen steigen, wenn private Interessen bei der Sprachreise ausgeschlossen werden können und pro Tag mindestens sechs Unterrichtsstunden absolviert werden. Wir empfehlen dir, dich vor Buchung beim Finanzamt oder deinem Steuerberater zu informieren.

 

Weitere Informationen: Du kannst dich bei weiteren Fragen auch direkt an die einzelnen Landesministerien für Bildung wenden:

Berlin

Brandenburg

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

CILS-/AIL-Kurse

Die CILS- und AIL-Examina sind international anerkannte Sprachprüfungen. Das CILS umfasst sechs Niveaustufen und ist an vielen italienischen Hochschulen Zugangsvoraussetzung. Das AIL vergibt fünf Sprachdiplome auf verschiedenen Leistungsstufen und findet viermal im Jahr statt. Die Examenskurse für die CILS/AIL-Prüfungen finden in folgenden italienischen Städten statt:

Florenz

 

Cambridge-Kurs

Die Cambridge ESOL Exams gehören zu den weltweit anerkanntesten Englischprüfungen. Auf Basis deiner Grundkenntnisse bieten wir Examenskurse für drei Cambridge-Examina an: das First Certificate in English (FCE), das Certificate of Advanced English (CAE) und das Certificate of Proficiency in English (CPE). 

Cambridge-Kurse sind in fast allen englischen Kursorten möglich:

England
Schottland
Irland
Malta 
Kanada
USA
Australien
Neuseeland
Südafrika

 

 

DELF/DALF-Kurs

Die zwei Diplome DELF und DALF sind vom französischen Bildungsministerium anerkannte Sprachprüfungen. Für das Erlangen des Diploms müssen vier (DELF) bzw. zwei (DALF) Examen abgelegt werden. Die Examenskurse für die zwei Diplome werden in folgenden Kursorten (auf Anfrage) angeboten:

Montpellier
Montréal

 

D.E.L.E.-Kurs

Das weltweit anerkannte DELE (Diploma de Espanol como Lendua Extranjera) des spanischen Kulturinstituts Cervantes umfasst die Niveaustufen Inicial, Intermedio und Superior. Die Prüfung kann in Spanien - im Anschluss an den vorbereitenden Examenskurs - abgelegt werden. D.E.L.E.-Kurse bieten wir in folgenden Kursorten an:

Barcelona
Madrid
Salamanca
Valencia
Sevilla
Granada
Salamanca
Teneriffa

 

 

 

Einzelunterricht

Einzelunterricht ist die intensivste und schnellste Möglichkeit, eine Sprache zu lernen. In den meisten Fällen kannst du zwischen 20 oder 30 Wochenstunden wählen. Wir machen dir aber auch gern ein Angebot für eine andere Stundenzahl. Die Kursinhalte kannst du selbst nach deinen individuellen Bedürfnissen festlegen. Wir versuchen, auch ausgefallene Wünsche zu realisieren, wenn du uns ausreichend Zeit zur Vorbereitung deiner Sprachreise lässt.

Examenskurse

Zertifikate, die du durch Examenskurse erhältst, gelten als wichtigster Nachweis deiner Sprachkenntnisse und sind besonders wichtig für Studium, Beruf und Karriere. Examenskurse werden insbesonders benötigt für ein Studium an einer ausländischen Universität und das Arbeiten im Ausland. Auch für Bewerbungen in Deutschland ist eine offizielle Bescheinigung über die vorhandenen Sprachkenntnisse sehr von Vorteil.
Mit TravelWorks kannst du dich an vielen Kursorten weltweit mit einem Examenskurs auf ein international anerkanntes Sprachexamen vorbereiten und dieses vor Ort ablegen. Folgende Examenskurse werden angeboten: 
Cambridge-Kurs - Englisch
TOEFL-Kurs - Englisch
IELTS-Kurs - Englisch
D.E.L.E.-Kurs - Spanisch
DELF/DALF-Kurs - Französisch
CILS/AIL-Kurse - Italienisch

English UK

Mehr als 600.000 Sprachschüler lernen jährlich Englisch im Vereinigten Königreich - das sind ca. 35% derer, die diese Sprache im Ausland lernen. "English UK" ist der nationale Verband der anerkannten Sprachzentren für Englisch und wurde 2004 von der Association of Recognised English Language Services und der British Association of State English Language Teaching gegründet. English UK erkennt seine Mitglieder, zu denen TravelWorks gehört, nach einem festen Schema an, zusammen mit dem British Council, der weltweit führende Sprachverband und setzt sich mit vielen verschiedenen Aktionen ein, um den Sprachunterricht für internationale Sprachschüler zu fördern.

Feiertage

An Feiertagen entfällt der Unterricht in der Regel, wird jedoch in einigen Fällen nachgeholt. Genauere Informationen findest du auf der jeweiligen Schulort-Seite.

FDSV

Als Mitglied im FDSV (Fachverband Deutscher Sprachreiseveranstalter) unterwerfen wir uns freiwillig einer jährlichen Inspektion vor Ort durch einen unabhängigen Beirat, der aus Hochschullehrern und einer Verbraucherschützerin besteht.

Gastfamilie

Du wohnst in einem Privathaushalt und nimmst hier einen Teil oder auch alle Mahlzeiten ein. Diese Unterkunftsart gibt dir einen denkbar authentischen Einblick in die Lebensgewohnheiten und Mentalität der Menschen deines Gastlandes. Zudem kannst du das in der Schule Gelernte gleich in der Praxis anwenden.
Bei einer Gastfamilie handelt es sich nicht immer um eine "komplette" Gastfamilie aus Vater, Mutter, Kind. Dies muss aber keineswegs ein Nachteil sein. Gerade ältere Ehepaare oder alleinstehende Personen sind oftmals besonders aufmerksame Gesprächspartner.
Unsere Partnerschulen wählen die Gastfamilien mit allergrößter Sorgfalt aus. Oft besteht eine jahrelange Zusammenarbeit. Das Leben als Gast in einer Familie erfordert Rücksichtnahme und Anpassung auf beiden Seiten. Das heißt aber nicht, dass du deine Freiheit aufgeben musst. Selbstverständlich erhälst du einen Hausschlüssel und kannst kommen und gehen, wann du möchtest. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass hinsichtlich des Komforts, der Ess- und Trinkgewohnheiten Unterschiede im Vergleich zu deinen gewohnten Lebensumständen bestehen können. Die Benutzung der Waschmaschine und der Küche ist normalerweise nicht möglich. Am besten stimmst du dich direkt mit deiner Gastfamilie ab. 
Sollte die Unterkunft nicht deinen Vorstellungen entsprechen, ist nach Absprache mit der Sprachschule in den meisten Fällen ein Wechsel möglich.

Gruppenzusammensetzung

Die meisten Teilnehmer der allgemeinsprachlichen Sprachkurse sind zwischen 18 und 35 Jahre alt, aber auch Schüler über 50 Jahre sind alles andere als selten. Die Kursteilnehmer kommen in der Regel aus vielen verschiedenen Ländern. Diese Internationalität ist für uns ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl unserer Partnerschulen.

 

Garantien

Bei einer Buchung über uns gilt für sich das kundenfreundliche deutsche bzw. österreichische Reiserecht. Wir stehen zu dem, was wir versprechen, und haften auch dafür. Selbstverständlich sind deine Zahlungen an uns, wie gesetzlich vorgeschrieben, voll abgesichert, was bei Direktbuchungen im Ausland nicht der Fall ist.

Gruppengröße

Bei der Beschreibung jedes Sprachkurses auf unserer Seite ist die Gruppengröße angegeben. Sie sagt aus, wie viele Leute durchschnittlich den Kurs besuchen und wie viele Personen maximal  dafür angenommen werden.
Je weniger Personen den Kurs besuchen, umso intensiver wirst du die Sprache lernen, da der Kurs schneller voran geht und du öfter gefordert bist zu sprechen. Wenn du Wert darauf legst schnell und intensiv zu lernen ist ein Minigruppenkurs mit nur 3-5 Teilnehmern das Richtige für dich. Wir bieten diese Kurse in vielen Kursorten an. In einem größeren Kurs lernst du auf der anderen Seite viele Menschen aus verschiedensten Nationen kennen.

GER

Mit dem GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen) des Europarats werden alle gelisteten europäischen Sprachtests folgenden sechs Niveaustufen zugeordnet. Die Beschreibungen der Niveaustufen können dir helfen, deinen persönlichen Kenntnisstand für die Angabe auf unserem Anmeldeformular selbst einzuschätzen. Dies hilft uns bei der groben Planung. Für die Gruppeneinteilung in der Sprachschule ist einzig und allein der Einstufungstest vor Ort entscheidend. 
Einige Sprachkurse kannst du erst besuchen, wenn du eine bestimmte Niveaustufe erreicht hast. Beispielsweise ist dies bei Business-Kursen oft der Fall. 

Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen:

A1 Keine Vorkenntnisse / Elementare Sprachverwendung
Hat keine Vorkenntnisse in der Sprache oder kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen - z.B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben - und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die GesprächspartnerInnen langsam und deutlich sprechen und bereit sind, zu helfen.

A2 Elementare Sprachverwendung
Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z.B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.

B1 Selbstständige Sprachverwendung
Kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet. Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessensgebiete äußern. Kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.

B2 Selbstständige Sprachverwendung
Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen. Kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

C1 Kompetente Sprachverwendung - fortgeschrittenes Kompetenzniveau
Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel
zur Textverknüpfung angemessen verwenden.

C2 Kompetente Sprachverwendung - muttersprachliche Sprachbeherrschung
Kann praktisch alles, was er/sie liest oder hört, mühelos verstehen. Kann Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben. Kann sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.

 

 

Hotel

In einigen Städten bieten wir auch die Unterkunft in einem Hotel oder einer Pension an. Grundsätzlich können wir in allen Orten ein Hotel oder eine Pension als Unterkunft für dich buchen. Frag am besten bei unserem Kundenservice nach und wir organisieren dir die passende Unterkunft im Hotel.

Intensivkurs-Spezial

Diese Kursvariante kombiniert den Standardkurs mit einer oder zwei Einzelstunden pro Tag. In den Einzelstunden kannst du, individuell und ganz nach Wunsch, den Vormittagsstoff wiederholen oder andere Schwerpunkte aussuchen. Je nach Interesse ist eine fachsprachliche Ausrichtung ebenso möglich wie allgemeinsprachliche Themen. Das Lernpensum wird individuell auf dich abgestimmt.

 

Intensivkurs

Der Intensivkurs baut meistens auf dem Standardkurs auf. Du hast täglich fünf bis sechs Stunden Gruppenunterricht. Auch hier werden alle Kursniveaus von Anfänger bis Fortgeschrittene angeboten.
Durch intensive Mitarbeit und konzentriertes Sprachtraining kannst du hier einen schnelleren Lernfortschritt erzielen als im Standardkurs, haben aber trotzdem noch ausreichend Freizeit. Auch diese Kursart ist allgemeinsprachlich ausgerichtet, d.h. die Inhalte entsprechen dem des Standardkurses. Während des sich anschließenden Unterrichts am Nachmittag wird das zuvor Gelernte mit Hilfe verschiedener Übungen ergänzt und vertieft.
Manchmal ist auch die Belegung diverser Wahlfächer möglich. Beachte hierzu bitte die jeweilige Kursbeschreibung des einzelnen Kursortes. Dieser Kurs ist besonders für Leute geeignet, die für ihre Sprachreise nur zwei oder drei Wochen Zeit haben.

Kursarten

In jedem Schulort bieten wir verschiedene Sprachkurse an. Die Kurse unterscheiden sich durch die Anzahl der Wochenstunden, durch die Gruppengröße oder durch spezielle Themen, die behandelt werden. Welche Kurse an welchem Ort angeboten werden und genaue Informationen dazu findest du bei der jeweiligen Beschreibung des Ortes unter "Sprachkurse".

Lehrmaterial

Die Unterrichtsmaterialien werden den Inhalten des Sprachkurses zugeschnitten. Je nach Niveaustufe werden handelsübliche Lehrbücher, von den Schulen zusammengestellte Lehrmaterialien, Zeitungsausschnitte oder sonstige Unterlagen eingesetzt. Die Materialien sind normalerweise im Kurspreis enthalten. Wo dies nicht der Fall ist, findest du entsprechende Angaben unter "Preise & Leistungen".
Beachte, dass dir häufig Lehrbücher oder anderes Lernmaterial nur leihweise zur Verfügung gestellt wird. Bitte bring ein eigenes Wörterbuch sowie Schreibmaterialien zum Unterricht mit.

Lehrmethode

Alle unsere Sprachkurse werden ausschließlich nach der Direktmethode durchgeführt, d.h. es wird in der Landessprache selbst unterrichtet. Diese Methode hat sich über die vielen Jahre ihrer Anwendung - auch auf Anfängerniveau - weltweit bewährt. Die Lernfortschritte sind im Vergleich zu anderen Unterrichtsmethoden nachweislich am größten.
Es erwartet dich ein lebendiger, persönlicher und kommunikativer Unterricht. Statt künstlich konstruierte Sätze einzustudieren, trainierst und verbesserst du deine Sprachfertigkeit in Dialogen, Rollenspielen und praxistypischen Situationen. So werden auch Grammatikübungen, die unvermeidlich zu einem Sprachkurs gehören, stets in einen konkreten Kontext eingebettet.

Lehrpersonal

Alle Lehrkräfte der Sprachkurse sind Muttersprachler, die in der Regel durch ein entsprechendes Hochschulstudium - für den Fremdsprachenunterricht besonders ausgebildet sind. Sie verfügen meist bereits über mehrjährige Berufserfahrung und bilden sich regelmäßig weiter.

Langzeitkurse

In einigen Kursorten bieten wir allgemeinsprachliche Kurse ab 12 Wochen zu vergünstigten Preisen an. Der Vorteil von Langzeitkursen liegt nicht nur darin, dass du über einen längeren Zeitraum  die Sprache intensiver lernst, sondern auch, dass die Lerngruppen oftmals für den gesamten Zeitraum weitgehend homogen bleiben. Während in den Anfängerstufen die sprachlichen Grundlagen vermittelt werden, werden in den höheren Kursniveaus vermehrt Themen aus den Bereichen Kultur, Gesellschaft, Landeskunde, Wirtschaft und EDV behandelt.

Mindestalter

Das Mindestalter für jedes unserer Programme findest du auf den jeweiligen Programmseiten. 

Multi Language Year

Lerne in einem Jahr - oder zumindest über einige Monate hinweg - gleich mehrere Fremdsprachen neu oder frische alte Kenntnisse wieder auf. Du kannst unsere Angebote kombinieren und dir so dein individuelles Multi Language Year gestalten  - z.B.: 16 Wochen lang Spanisch neu lernen in Barcelona, dann 12 Wochen lang die Französischkenntnisse aus dem lang vergangenen Schulunterricht in Nizza auffrischen und schließlich mit einem 4-wöchigen Sprachkurs den Englischkenntnissen in London den letzten Schliff geben. Melde dich am besten direkt bei unserem Kundenservice für dein individuelles Angebot.

Minigruppenkurs

Im Minigruppenkurs lernst du in einer kleineren Gruppe als in den normalen Gruppenkursen. Meistens sind es 3 - 5 Personen. Da du mehr gefordert wirst, als in größeren Gruppen, richtet sich der Minigruppenkurs vor allem an äußerst motivierte Teilnehmer. Im Minigruppenkurs wist du schnell Erfolge haben.
Auch in diesem Kurs sind die Themen normalerweise allgemeinsprachlich. Beachte bitte entsprechende Besonderheiten auf den Schulseiten.

Nationalitätenmix

Der Nationalitätenmix bezieht sich auf die Zusammensetzung der jährlichen Besucher einer Sprachschule. Er zeigt prozentual, aus welchen Ländern die Sprachschüler durchschnittlich kommen. Er ist bei jeder unserer Partnerschulen mit angegeben, sodass du schon vorab weißt, mit wie vielen Nationen du in einem Kurs sitzen könntest und wie hoch durchschnittlich der Anteil der Sprachschüler, die aus Deutschland kommen, ist.

NRW Bildungsscheck

Nordrhein-Westfalen bietet mit dem NRW-Bildungsscheck finanzielle Unterstützung für berufsbezogene Fortbildungen wie z.B. eine Sprachreise im Ausland. Mit dem Bildungsscheck kannst du die Hälfte deiner Kosten (bis max. 500 €) für eine Sprachreise erstattet bekommen. Voraussetzung: du lebst und/oder arbeitest in NRW und hast seit 2 Jahren keine betrieblich veranlasste Weiterbildung besucht. 

Weitere Infos findest du unter www.bildungsscheck.nrw.de

Partnerschulen

Unsere Partnerschulen wählen und inspizieren wir sorgfältig. Alle Kurszentren sind staatlich anerkannt und unterwerfen sich regelmäßigen Qualitätskontrollen. Um in unser Programm aufgenommen zu werden, muss eine Sprachschule diverse Bedingungen erfüllen und gewährleisten:

  • akademisch ausgebildete Lehrkräfte
  • ein durchdachtes didaktisches Konzept
  • eine internationale Zusammensetzung der Kurse
  • ansprechende Räumlichkeiten
  • ein kundenfreundlicher Service

Außerdem achten wir auf das Preis-Leistungs- Verhältnis, genauso, wie auf die Attraktivitäten des Kursortes.
Nachdem wir eine Schule in unser Angebot aufgenommen haben, überprüfen wir sie regelmäßig. Unsere Kunden füllen nach ihrer Reise einen Bewertungsbogen aus, in dem sie unter anderem die Sprachschule bewerten. Auch wir selbst kontrollieren die Qualität unserer Schulen persönlich. Unser Team legt jedes Jahr über 150.000 Flugkilometer zurück, um Partnerschulen zu besuchen.
Auf den Destinationsseiten geben wir dir eine Übersicht über die jeweilige Schulgröße, die Ausstattung, die Entfernung zum Stadtzentrum und ggf. auch zum Strand. Bitte beachte, dass einige Angaben von der Saisonzeit abhängen und auf den Angaben unserer Partner basieren.

Quality English

Quality English ist ein Verband, der nur Englisch-Schulen mit herausragendem Ruf und besten Leistungen auszeichnet und weiter empfiehlt. TravelWorks ist Mitglied dieses Verbands. Neben regelmäßigen Besuchen und Überprüfungen der Sprachschulen, achtet Quality English auch auf die Aussagen von Agenturen und Studenten - also denen, die die Schulen tatsächlich nutzen.
Somit steht Quality English für außergewöhnliche Qualität, einzigartigen Charakter der Schulen und beste Kursauswahl. 

Weitere Infos findest du auf der Website von Quality English

Reiseversicherung

Deine Sprachreise zählt sicherlich zur schönsten Zeit des Jahres - gerade deshalb sollte sie gut abgesichert sein. In Zusammenarbeit mit Allianz Travel, einer Marke von Allianz Global Assistance, bieten wir dir als registrierter Versicherungsvermittler (Registrierungsnummer D-K7PD-5PNGA-2) verschiedene Reiseversicherungen an, die du auch miteinander kombinieren kannst, um umfassend versichert zu sein. Damit erhälst du den bestmöglichen und maßgeschneiderten Versicherungsschutz für deine Reise. 

Studio

Du wohnst in einem eigenen Mini-Appartement mit Bad und Kochgelegenheit. In dieser Unterkunft hast du die größtmögliche Unabhängigkeit.

Service

Neben kompetenter Beratung organisieren wir für Dich gern auch die Anreise, kümmern uns um sinnvolle Reiseversicherungen oder buchen gerne eine alterntive Unterkunft für dich. Egal was du benötigst - zusätzliche Unterkunftstage, Infos zur Freizeitgestaltung oder die Mitnahme einer Begleitperson ohne Sprachkurs - wir sind dir dabei behilflich!

  • Übersichtliche Kataloge und Websites zum schnellen Angebotsvergleich
  • Erstellung individueller Angebote
  • 48-Stunden-Antwortgarantie
  • Kompetente Beratung durch qualifizierte Mitarbeiter
  • Regelmäßige Auftritte auf Messen oder Informationsveranstaltungen deutschlandweit zur persönlichen Beratung

Rund um deine Buchung:

  • Persönliche Ansprechpartner und Betreuung vor, während und nach der Reise
  • Buchungsbestätigung meist innerhalb von 24 Stunden
  • Ausführliche Reiseunterlagen (auf Wunsch auch per E-Mail im PDF-Format)
  • Hilfe bei der Buchung eines günstigen Fluges
  • Hilfe beim Abschluss einer sinnvollen und günstigen Versicherung
  • Hotelbuchung auf Wunsch
  • Reiseorganisation für eine Begleitperson ohne Sprachkurs auf Wunsch
  • Beratung zum Bildungsurlaub
  • Tipps zur steuerlichen Absetzbarkeit deiner Sprachreise
  • Keine Anzahlung notwendig
  • Sicherheit deiner Zahlungen an uns durch Kundengeldversicherungen

Unser Online-Service:

  • Ausführliche Reiseinformationen zu allen angebotenen Ländern
  • Fotos und Videos zu einzelnen Destinationen
  • Ehemaligenberichte
  • Newsletter-Service per E-Mail
  • Einfache und sichere Online-Buchung
  • Alle Kataloge als Download verfügbar
     
  • Nützliche Links für die Reisevorbereitung

 

Standardkurs

Der ideale Kompromiss zwischen Urlaub und Sprachkenntnisse verbessern. Du hast drei bis vier Stunden Gruppenunterricht am Tag. Angeboten werden alle Kursniveaus – von Anfänger bis Fortgeschrittene. Neben einem umfassenden Unterricht bleibt somit genügend Zeit, um Land und Leute kennenzulernen und das Erlernte in Alltagssituationen anzuwenden. 
Im Standardkurs werden alle Aspekte einer allgemeinsprachlichen Schulung berücksichtigt, wobei der kommunikative Aspekt im Vordergrund steht. Rollenspiele, Dialogübungen und Erweiterung des Wortschatzes (in Form von schriftlichen und mündlichen Übungen) stehen dabei ebenso auf dem Programm wie Aussprache- und Grammatikschulungen sowie Informationen über Kultur, Gesellschaft und Politik des Landes, in dem du den Kurs besuchst.
Bitte beachte, daß die Kursinhalte und deren Schwerpunkte je nach Vorkenntnissen und Kursort variieren können. Für den Standardkurs empfehlen wir Anfängern wenigstens einen dreiwöchigen Sprachreisen-Aufenthalt.

Transfer

In den meisten Kursorten kann ein Transfer vom Flughafen oder Bahnhof zu deiner Unterkunft über uns gebucht werden. Die jeweiligen Preise findest du bei der Beschreibung des Schulortes. Bitte bedenke, dass ein organisierter Transfer meist teurer ist, als öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

TOEFL-Kurs

Der "Test of English as a Foreign Language" ist eine Zugangsvoraussetzung für amerikanische Universitäten und zunehmend auch in anderen englischsprachigen Ländern. Die Prüfung wird am Ende des mind. vierwöchigen Examenskurses im "Test Center" der Sprachschule abgelegt.

Unterkunft

Je nach Zielort bieten wir dir verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten während deines Sprachurlaubes an. Bedenke, dass alle Unterkunftsvarianten stets dem landestypischen Standard entsprechen. Gepflogenheiten von Land zu Land oder von Gastgeber zu Gastgeber können deshalb variieren und sind nicht unbedingt mit dem vergleichbar sind, was du von zu  Hause gewohnt bist.
Jede Unterkunftsmöglichkeit hat Vor- und Nachteile. Eine Gastfamilie gibt dir einen authentischen Einblick in die Lebensgewohnheiten und Mentalität der Menschen deines Gastlandes. Zudem kannst du das in der Schule Gelernte gleich in der Praxis anwenden und wirst so einen größeren Lernerfolg haben.

In der Wohngemeinschaft teilst du dir eine möblierte Wohnung mit anderen Kursteilnehmern. So lernst du andere Sprachschüler verschiedenster Nationen schneller kennen. 

In Wohnheimen teilst du dir ebenfalls Küche, Aufenthaltsraum und auch mal Zimmer und Badezimmer mit anderen Sprachschülern. Die Atmosphäre ist locker und du triffst Menschen aus aller Welt. 

Möchtest du möglichst unabhängig sein ist das Studio, ein kleines Apartment, das Richtige für dich. 

Außerdem bieten wir auch die Unterkunft in Hotels oder Pensionen an. Im Studio und im Hotel triffst du normalerweise nicht auf viele andere Sprachschüler, musst dir dafür aber keinen Wohnraum teilen.

Unterrichtszeiten

Die Angaben zu den Unterrichtszeiten geben wir dir so genau wie möglich auf den jeweiligen Sprachschulseiten an. In manchen Fällen hängen die Unterrichtszeiten davon ab in welchen Kurs du nach dem Einführungstest vor Ort kommst. Je nach Saison und Schülerzahl können die Unterrichtszeiten deines Sprachkurses auch situationsbedingt geändert werden.

Unterrichtsdauer

Die Dauer einer Unterrichtsstunde variiert von Schule zu Schule und liegt zwischen 45 und 60 Minuten. Genaue Angaben dazu findest du bei der Beschreibung des jeweiligen Sprachschulortes.

Wohnheim

Im Wohnheim wohnst du in der Regel in einem Einzel- oder Doppelzimmer. Mit mehreren Sprachschülern teilst du dir Küche, Aufenthaltsraum und evt. auch Badezimmer, falls du nicht dein eigenes Bad im Zimmer hast. 

Hier treffen sich Sprachschüler aus aller Welt. Es herrscht eine lockere, ungezwungene Atmosphäre. Hotelkomfort wirst du hier zwar vergeblich suchen, dafür liegen die Wohnheime in der Regel sehr zentral und in der Nähe der Schulen. Bitte beachte, dass das Mindestalter in Wohnheimen oft 18 Jahre beträgt.

 

Wohngemeinschaft

Du wohnst zusammen mit Kursteilnehmern verschiedener Nationalitäten in einer möblierten Wohnung - oft in unmittelbarer Nähe der Schule. Küche, Bad und Wohnzimmer werden gemeinsam genutzt und ihr verpflegt euch selbst. In der Wohngemeinschaft wohnst du zwar nicht mit so vielen Sprachschülern zusammen, wie in den Wohnheimen, lernst mit deinen Mitbewohnern aber trotzdem andere Sprachschüler kennen. Gemeinsam habt ihr die Gelegenheit die Sprache des Gastlandes im Gespräch untereinander auch nach dem Kurs zu trainieren.

 

Wirtschaftsspanisch

Wenn du Spanisch aus beruflichen Gründen benötigst und bereits über Mittelstufenkenntnisse verfügst, ist dieser Kurs der richtige. Behandelt werden Wirtschafts-Themen, wie Handelskorrespondenz und Konversation im kaufmännischen Bereich.

WYSETC

TravelWorks ist Mitglied bei WYSETC (World Youth Student & Educational Travel Confederation), dem Dachverband der Jugendreiseanbieter.Die World Youth Student & Educational Travel Confederation dient der Qualitätssicherung im Reisemarkt und vertritt die Anliegen junger Reisender vor internationalen Institutionen wie der WTO oder der UNO.

 

 

Zertifikat

Nach Beendigung Deines Sprachkurses erhälst Du ein Zertifikat, das Dir die Teilnahme bescheinigt. In einigen unserer Partnerschulen kannst Du auch an einer Prüfung teilnehmen, um das schuleigene Diplom zu erlangen.